MAD-Blog

Tag: arsch

Elvis hat das Gebäude betreten…

by on Jun.13, 2010, under Allgemeines

Es ist Sonntag, und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, hat mein Nachbar heute auch noch Geburtstag. Die Vorboten dieses Ereignisses tauchten allerdings schon 2 Tage vorher auf. Als ich mittags von der Arbeit kam sah ich wie Tische und Bänke hinten in den Hof genau vor meine Küchentür gestellt wurden, und direkt vor dem Küchenfenster thronte eine Batterie von Bierkästen. 18 Stück an der Zahl. Später am Abend kam der Nachbar dann auch noch mal runter um Bescheid zu sagen das er am Sonntag feiern wird und das ich herzlich eingeladen bin. Ich habe natürlich dezent versucht mich da irgendwie raus zu winden, aber er bestand weiterhin darauf das ich ein Bier mit trinke wenn ich von der Arbeit komme. Ich versicherte ihm das ich das sicherlich tun werde wenn ich nicht zu spät nach hause komme.

Nun ist Sonntag und ich habe alles daran gelegt meinem Nachbarn nicht zu begegnen. Die erste Runde habe ich schon verloren. Hatte mich heute Morgen extra auf der anderen Seite aus dem Haus geschlichen um den bereits feiernden Leuten zu entgehen. Dummerweise kam er grad ums Haus gelaufen und hat mich angesprochen. Wieder das selbe. “Du musst unbedingt ein Bier mit trinken, ich heb dir auch was auf”

Leck mich!

Neue Runde, neues Glück. Nach dem ich Feierabend hatte, und das Haus erreichte bin ich blitzschnell wieder von vorn ins Haus rein, Tür zu, Rollo runter, Licht an, halt… scheiße, Licht aus, Badezimmertür leicht angelehnt (um den Blick von aussen durchs Bad in das Wohnzimmer zu versperren). Und da sitze ich nun… ein Gefangener in meiner eigenen Wohnung, umzingelt von betrunkenen Menschen die unserer Gesellschaft bestenfalls zur Last fallen. Und ich werd es aussitzen, bis die Musik aus ist, bis das Bier alle ist, bis der letzte Tisch zusammen geklappt ist und auch der letzte betrunken nach hause getorkelt ist.

Ich werde gewinnen!

Ich werde es schaffen!

ICH WERDE ÜBERLEBEN!!!

Leave a Comment :, , more...

Schlaf = Arsch

by on Mrz.01, 2010, under Allgemeines

Es ist halb 7…MORGENS!

Sehr ungewohnt um diese Uhrzeit wach zu sein, vorallem an meinem freien Tag. Ich stehe zwar wenn ich frei habe auch recht zeitig auf, etwa gegen 8 oder halb 9, aber halb 7 ist dann doch etwas früh. Nun, wie kams dazu? Ich bin gegen halb 11 abends ins Bett, was für mich etwa 3-4 Stunden früher als normal ist, habe etwas ferngesehen und habe dann versucht zu schlafen.Zum einschlafen habe ich ausnahmsweise den Fernseher ausgemacht, der mich normalerweise in den Schlaf flimmert. Stattdessen habe ich mir zum einschlafen ein Hörbuch gegönnt. Schwupps war ich auch schon eingeschlafen. Etwa 1 Stunde später war ich auch schon wieder wach, und das bis jetzt. Ich habe den Fernseher dann wieder mit der Aufgabe betraut mich zurück ins Reich der Träume zu befördern, doch war dieser scheinbar maßlos damit überfordert. So kam es das ich jetzt etwa 7 Stunden lang wach im Bett gelegen habe. Wie man hier unschwer lesen kann, bin ich bereits aufgestanden, da ich recht wenig Sinn darin sehe es noch weiterhin zu probieren. Zumal ich mir vorgenommen habe um 7 Uhr aufzustehen und das so oder so auch gemacht hätte. Normalerweise hab ich dann mindestens 5 Stunden lang geschlafen, aber heute solls wohl mal nicht so sein. Also ran an den Speck! Der frühe Vogel fängt den Wurm… toller Spruch, allerdings nur aus Sicht des Vogels. Der Wurm, der auch früh aufgestanden ist, hat den Mittag nicht mehr erlebt… Also muss jeder für sich entscheiden ob er lieber der Vogel oder der Wurm ist. Heute bin ich mal der Vogel!  Da ich aber Würmer nicht so mag, hab ich einfach ne Banane gegessen. Geht ja auch.

Mit diesen Worten beginne ich diesen Tag:

UP AND AT ‘EM!

Ach ja… Guten Morgen!

2 Comments :, , more...

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!