MAD-Blog

Tag: Arbeit

Anstrengende Woche

by on Mai.16, 2010, under Allgemeines, Arbeit

Viel los zur Zeit, viel los zur Zeit. Also auf Arbeit. Viele Geburtstage, Konfirmationen und Hochzeiten. Das bedeutet viel Arbeit für mich, noch mehr als sonst.  Und auch wenn das kaum noch möglich ist, erreicht die Arbeit fast schon wahnwitzige Ausmaße. Ich habe in den letzten 8 Tagen 4 mal durchgearbeitet, also ohne Pause.  1 mal 10 Stunden, 1 mal 11 Stunden und 2 mal 12 Stunden. Das blöde ist nur das ich meine Überstunden nicht bezahlt bekomme, und auch keinen Urlaub dafür gutgeschrieben bekomme. Es gibt also keine Überstunden. Theoretisch. Ich weiß das es sie gibt, der Chef weiß es hoffentlich auch, nur mein Konto weiß es nicht. So geht das nicht! Wenn ich noch mal ähnliches erlebe werde ich meinen Chef wohl zur Rede stellen müssen. Ich hab ihm schon mal gesagt, dass ich nicht umsonst arbeite. Irgendeine Gegenleistung will ich für meine Arbeitskraft haben.

Später an diesem Abend, kurz bevor ich nach hause ging, gab es Cocktails für die Küche. Man zeigte auf einen Cocktail und deutete mir, dass ich mir diesen nehmen dürfe, ja dass er für mich sei. Ich fragte kurz nach, ob Alkohol drinnen sei. Die Antwort war “Nein”. Als ich darauf hin ablehnte ihn zu trinken, erntete ich ungläubige Blicke der um mich herum stehenden Personen.

Also jetzt mal ehrlich, was soll denn das? Ich trinke sowieso keine Cocktails, und dann doch erst recht keine alkoholfreien. Ich trinke doch auch kein alkoholfreies Bier, alkoholfreien Schnaps oder alkoholfreien Wein. Und ist es dann so schwer zu verstehen, dass ich ihn nicht trinken möchte, wenn kein Alkohol drin ist?  Ich habe die ganze Woche hart gearbeitet, und alles was ich bekomme ist ein geschwungenes Glas mit 2 Sorten Saft, Eis und einer Ananasscheibe? Ein Glas Wein oder ein Gläschen Scotch wären ja wohl wirklich angemessen gewesen. Aber nein, was bekomme ich? Kalten Saft mit Dosenobst!

Ich konnte es nicht mit ansehen wie sie alle an ihren Strohhalmen sogen, als würden sie aus dem Kelch der Genugtuung trinken, sich selbst suggerierend, es sei der angemessene Lohn ihrer harten Arbeit gewesen.

Also ergriff ich die goldene Flucht nach vorn. Ich ging nach hause.

Und da sitze ich nun.

Müde, genervt, mit Schmerzen,

aber mit einem Glas vom 12 Jahre alten Scotch,

und siehe da, das ist er,

mein Kelch der Genugtuung.

In diesem Sinne…

1 Comment :, more...

Diät, Arbeit und Bässe

by on Feb.18, 2010, under Allgemeines, Arbeit, Musik

Es ist immer noch nicht so viel auf Arbeit los, muss wohl immer noch am Februar liegen.

Ich hatte ja die letzten 1,5 Tage frei, und schon werd ich auf Arbeit von jedem darauf angesprochen.

“Oh, der Urlauber ist wieder da!”

Hallo? 1,5 Tage!?! Das ist doch kein Urlaub… also zumindest nicht dort, wo ich herkomme. Mir scheint es, als schwinge in diesen Sätzen ein Hauch von Neid mit. Aber ich kann mich ja auch täuschen. Und dann die Frage “Und, was hast du denn so schönes gemacht?” Ähm… Entschuldigung? Was soll ich denn in 1,5 Tagen so besonderes machen? Was man halt so macht, wenn man 1,5 Tage frei hat: Weltreise, Haus bauen, Baum pflanzen, Familie gründen…

Wenigstens komm ich mit der Diät voran, 8 Kilo sind runter. Aber 10 hab ich noch vor mir, dann bin ich endlich wieder auf Idealgewicht. Aber die Diät geht zeitweise schon an die Substanz, da man einfach nichts essen kann, was man gern möchte. Ich denke aber ich kann das durchziehen. Man muss halt auch wissen für wen oder was man es macht.

Wie gestern berichtet plane ich mir eine neue Bass-Gitarre zu kaufen. Ich brauch aber eure Hilfe, ihr müsst mir bei der Entscheidung zwischen 2 Modellen helfen.

Hier noch mal die Abstimmung:

Squier Standart Jazz Bass                                        Squier Classicvibe J-Bass60 OW

Welcher Bass gefällt euch besser?

View Results

Loading ... Loading ...
Leave a Comment :, , , more...

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!